5 Gedanken zu „Mammutbäume eingegangen“

  1. Moin Martin!

    Ich habe mich vor einiger Zeit auch an die Zucht von Berg-Mammutbäumen gewagt und bisher läuft das auch sehr gut!

    Ich fänd’s interessant, wenn wir da ein paar Erfahrungen austauschen würden/könnten. Kannst dich ja mal per Mail bei mir melden!

    Es greetzt,
    Julian :-)

  2. Hallo Martin,
    habe gerade gelesen, dass Deine Mammutbäume im Mai eingegangen sind. Ich wußte gar nicht, dass Du Dich auch damit beschäftigst.
    Ich hatte ca. 10 cm hohe. Aufgenzogen habe ich diese in einem kleinen Aquarium. Ging ‘ne Zeit lang gut. Das Aquarium stand am Fenster. Der Boden war immer recht feucht. Es kondensierte regelmäßig an der Deckscheibe. Gut, dachte ich, kannst sie ja auch mal ins Freie setzen. Gesagt, getan. Es war im Freien recht warm. Voller Sonnenschein. Eingepflanzt, gegossen und nach ‘ner halben Stunde ging es los, dass die Blätter regelrecht vertrockneten. Hab ich ‘ne Plasteflasche trüber getan. Keine Chance. Die Pflanzen waren in der kurzen Zeit an frischer Luft und bei voller Sonneneinstrahlung nicht mehr zu retten.
    Vielleicht ging es Deinen Bäumen auch so. Eine zu plötzliche Veränderung kann zum absterben geführt haben.

    Ich hoffe, Du versuchst es nochmal mit den Mammutbäumen und schreibst wieder über Deine Erfahrungen.

    Übrigens ein Baum ist jetzt schon über 30 cm groß bei mir und hat auch erste Fröste mitgemacht. Allerdings stand er immer nur im Halbschatten mit ausreichend Boden.

    Gruß u.b.

  3. Hallo u.b.,

    momentan vermute ich, dass meine Bäume verhungert sind. Es gab vielleicht nicht genug Nährstoffe im Boden und da war auf einmal das Futter alle und er ist nicht mehr gewachsen. Ein paar Samen habe ich noch und arbeite gerade an dem zweiten Versuch.

    Gruß,
    Martin

  4. Hallo ich habe letztes Jahr festgestellt warum meine gekeimten Bergmammuts umkippen und vertrocknet aussehen.Es ist eine kleine ca.2mm große Fliege die ihre Eier in die Erde legt und deren Larven dann die Wurzel dicht unter der Erdoberfläche anfressen.Ich hatte die Bäume zu dem Zeitpunkt noch im Haus also konnten die Fliegen ja auch nicht weg.Ich stellte sie dann nach draußen und der Spuk war vorbei

  5. Kleine Mammutbäume im ersten Jahr nicht in die direkte Sonne stellen.Höchstens morgens und gegen Abend wenn sie nicht so stark brennt.Ab dem zweiten Jahr können sie Sonne vertragen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>